Portrait des Sängers & Entertainers

Seit seiner frühen Kindheit bildete Musik den Mittelpunkt seines Lebens und war bis dahin immer ein schöner Zeitvertreib. Doch alles sollte sich im Alter von 12 Jahren ändern, als er die erste Gitarre sein eigen nennen konnte.
Durch glückliche Umstände fand er musikalisch Gleichgesinnte an der Schule, mit denen er im Alter von 14 Jahren die erste eigene Band gründete. "Impuls" wurde in den folgenden Jahren zu einer festen Größe im Amateurbereich Neubrandenburgs.
Nach einer fundierten Ausbildung an der Musikschule in klassischem und Pop-Gesang sowie in Klavier hatte Tom Luca das Glück, an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden bei einem der renommiertesten Gesangslehrer im Popbereich (u.a. Nina Hagen, Veronika Fischer, Ute Freudenberg usw.) zu studieren. Die umfangreiche Ausbildung umfasste auch Jazzklavier, Schauspiel, Sprecherziehung, Tanz, Satzgesang, Gehörbildung u.v.a. interessante Fächer. Dort gründete er mit anderen Studenten die Funk&Soul-Band "Funkstation", in der unzählige eigene Songs entstanden.
Auf Grund der Neuproduktion einer Popshow mit Anke Lautenbach wechselte Tom Luca nach Berlin an die HfM "Hanns Eisler". Dort entstanden viele neue Projekte mit verschiedenen Künstlern. Nach einem Engagement als Sänger am Friedrichstadtpalast Berlin wirkte er bei den "Antonio Singers", einer bekannten Gesangsformation, mit. Neben ihren zahlreichen TV-Auftritten stellten sie unzähligen Künstlern ihre Stimmen für verschiedene CD-Produktionen zur Verfügung. Nebenbei verfolgte Tom Luca seine Soloprojekte und arbeitete mit erfolgreichen Berliner Produzenten an eigenen Songs.
Neben einer langen Zusammenarbeit mit einem Orchester orientierte er sich auch in der Berliner A Cappella Szene und gründete zwei Formationen. Nach "The New Comedian Harmonistz" folgte er seinen eigenen musikalischen Vorstellungen und gründete "4 Soul".
Doch seine eigenen Ideen ließ er nie aus den Augen und schloß sich dem Produzententeam "Musikfabrik" an. Durch einen Zufall lernte er Jeannette Biedermann kennen, der er ersten Gesangsunterricht gab und sie ihren späteren Musikproduzenten vorstellte. Weitere Darsteller der Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", wie Oli P. oder "Just Friends" u.v.a., erhielten von ihm ihre ersten Gesangsstunden.
In den folgenden Jahren hatte Tom Luca die Möglichkeit, auf zahlreichen Events zusammen mit Künstlern, wie Detlef D! Soost, Manuel Mandon, Yvonne Catterfeld, Silbermond, Helene Fischer u.v.a. aufzutreten.
Mit der deutschen Popsängerin Saskia Tanfal gründete er das Popduo „2 HOT“ und performte auf nationalen bis hin zu internationalen Tourneen mit namhaften Künstlern, wie Bonnie Tyler, Chris Norman oder Boney M. feat. Liz Mitchell, eigene und internationale Hits. Seitdem entstehen in Zusammenarbeit mit weiteren Künstlern Shows internationaler Qualität, wie die ABBA Revival Show SWEDE SENSATION, die Disco-Show DISCO FEVER oder die Dirty-Dancing-Show MAMBO MANIA, an denen Tom Luca als Sänger und Produzent einen wesentlichen Anteil hat.

© Starlight Production